Camper ABC

Feuer und Eis Touristik GmbH

Anreise

Die Flugzeiten nach Kanada variieren zwischen 8,5 Stunden zur Ostküste und etwa 10 Stunden bis an die Westküste. Direktflüge sind von den großen deutschen Flughäfen wie Frankfurt, Berlin und München möglich.

Bitte beachten Sie, dass die Übernahme des Campers erst einen Tag nach Ankunft in Nordamerika erfolgen kann.

Campingplätze

Die Fülle an Campgrounds in Kanada macht eine Auswahl schwer. Viele liegen inmitten der Wildnis und bieten wunderbare Ausblicke. In der Hauptsaison empfiehlt es sich für verschiedene Campingplätze eine Reservierung vorzunehmen bzw. mehrere Tage vor Abreise telefonisch freie Kapazitäten abzufragen. So können unnötige Umwege vermieden werden. Es gibt Campingplätze verschiedener Kategorien. Die einfachen Campingplätze in den National oder Provincial Parks bestechen meist durch ihre Lage inmitten der Natur, haben aber meist nur eine Basisausstattung. Wer einen “Full-Hook-Up” Service mit Frischwasser-, Abwasser- und Stromanschlüssen direkt am Stellplatz buchen möchte, sollte sich am besten einen privaten Campingplatz suchen, da nur einige staatliche Campgrounds diese Dienstleistung bieten.

Einkauf

Einkaufen ist in Kanada meist kein Problem. Selbst in kleineren Orten und Siedlungen gibt es zumindest einen kleinen Shop oder eine Tankstelle, um die Grundversorgung sicherzustellen. Für den ersten großen Einkauf empfiehlt es sich die Zeit im Flugzeug zu nutzen und eine Liste anzulegen.

Entsorgung und Frischwasser

Bei der Übergabe des Fahrzeugs in der Vermietstation können Sie sich mit dem System des “Dumpings” vertraut machen. Die Entsorgung von Schmutzwasser ist auf (fast) allen Campgrounds möglich. Auch manche Tankstellen bieten diesen Service für Ihre Kunden an. In einigen Fällen wird an Tankstellen und in einigen Provincial Parks für die Schmutzwasserentsorgung eine kleine Gebühr verlangt. Es empfiehlt sich auf die Einkaufsliste ein paar Handschuhe und Campingtoilettenpapier (RV toilet paper) und Toilettenchemikalien zu setzen. Letzteres muss nach jedem “Dumping” aufgefüllt werden.

Führerschein

Ein internationaler Führerschein ist in Kanada nicht gesetzlich vorgeschrieben. Das Auswärtige Amt empfiehlt jedoch vorsorglich einen solchen mitzuführen. Außerdem erleichtern die internationalen Papiere die Kommunikation mit der Vermietstation und evtl. auch bei einer Kontrolle durch Polizeibeamte.

Nationalparks

In Kanada kann man für den Eintritt in die Nationalparks verschiedene Pässe buchen: Tages oder Jahreskarten. Wer sich vorab informiert, kann Geld sparen und online den Frühbucherrabatt nutzen. Weitere Informationen gibt es auch auf der offiziellen Seite der kanadischen Regierung https://www.pc.gc.ca/en/pn-np .

Tanken

Bei Reisen durch dünn besiedelte Regionen sollte stets die Tankanzeige im Blick behalten werden und früh genug getankt werden.

Tempolimit und Verkehr

Das Tempolimit in Kanada beträgt 100 km/h auf Autobahnen, auf Landstraßen 80 km/h und in geschlossenen Ortschaften 50 km/h. Alle Entfernungen in Kanada werden im metrischen System angezeigt. Die Sanktionen bei Geschwindigkeitsüberschreitungen oder ein Verstoß gegen die Gurtpflicht sind höher als in Deutschland. Das Telefonieren am Steuer ist verboten.

Copyright 2018 © Feuer und Eis Touristik GmbH | Impressum | AGB´s | Datenschutz | Newsletter | Jobs